T

Alle anzeigen / Alle verbergen

fold faq

Teilautonome Vorsorgeeinrichtung

Vorsorgeeinrichtung, welche Leistungen zum Teil selbst garantiert, zum Teil bei einer Versicherungsgesellschaft rückversichert. In der Regel wird das Risiko Alter selbst getragen und für die Risiken Invalidität und Tod eine Rückversicherung abgeschlossen.

fold faq

Teilliquidation

Bei einer erheblichen Verminderung der Belegschaft, einer Restrukturierung des Unternehmens und der Auflösung des Anschlussvertrages erfolgt eine Teilliquidation. Dabei wird für den Übertrag der Guthaben auch die finanzielle Situation der Vorsorgeeinrichtung einbezogen. Die Vorsorgeeinrichtungen regeln in ihren Reglementen die Voraussetzungen und das Verfahren zur Teilliquidation. Die reglementarischen Vorschriften über die Voraussetzungen und das Verfahren zur Teilliquidation müssen von der Aufsichtsbehörde genehmigt werden.

fold faq

Teuerungsausgleich

Auf den obligatorischen Invaliden- und Hinterlassenenrenten erfolgt periodisch eine Anpassung der Leistungen an die Teuerung. Bei den übrigen Leistungen beschliesst die Vorsorgeeinrichtung eine Anpassung an die Teuerung im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten.

fold faq

Todesfallkapital

Verstirbt eine versicherte Person vor dem Rücktrittsalter, wird bei der PTV ein einmaliges Todesfallkapital ausbezahlt. Die Höhe des Todesfallkapitals entspricht dem Sparkapital (auch Altersguthaben), vermindert um die Summe der erbrachten Invaliditätsleistungen (inklusiv Beitragsbefreiung) sowie den Barwert aller infolge Todes ausgelösten Renten und Abfindungen, mindestens aber dem Betrag einer versicherten jährlichen Invalidenrente.

fold faq

Technischer Zinssatz

Für die Diskontierung der zukünftigen Leistungen (Barwert der Leistungen) angewendete rechnerische Grösse. Der technische Zinssatz steht in direkter Beziehung zum Umwandlungssatz und beeinflusst die Höhe des versicherungstechnisch notwendigen Vorsorgekapital.

fold faq

Technische Rückstellungen

Rückstellungen, welche infolge der Unsicherheiten der Prognosen zu den Versichertenleistungen vorzunehmen sind (Langlebigkeit, vorzeitige Pensionierungen, Anpassung des Umwandlungssatzes, Anpassungen der Renten an die Teuerung, etc.).

nach oben